Deutsch Deutsch

Manfred Neumann

Malerei & Zeichnungen aus der Mark Brandenburg

 

Frankfurt/Oder ehrt Manfred Neumann mit Eintragung ins Goldene Buch der Stadt

Kurz nach dem 80. Geburtstag des Künstlers würdigt die Stadt Frankfurt/Oder das künstlerische Schaffen in und für die Stadt mit der Eintragung in das goldene Buch der Stadt. Vorangegangen war einige Wochen zuvor auch ein Abend, an dem Manfred Neumann aus seinem bewegten Leben erzählte. Dieses Zeitdokument wurde durch die Kulturgeschichtliche Fakultät der Universität Viadrina begleitet, die einen Mitschnitt des Abends in einen entsprechendem Kontext in ihr geschichtliches Archiv einordnen und für die Nachwelt erhalten will.
Einen Artikel der Märkischen Oderzeitung zur Eintragung ins Goldene Buch finden Sie hier:

https://www.moz.de/lokales/heimat/artikel-ansicht/dg/0/1/1702346/

Ausstellungszyklus: Portrait-Malerei

Frankfurter Gesichter - drei Ausstellungen, drei Perspektiven

Portraitmalerei gehört heutzutage nicht mehr zu den populärsten Ausstellungsthemen. Einerseits sind abstrakte Figuren und Formen gefälliger und sprechen daher ein breiteres Publikum an, andererseits wird der Portrait-Maler automatisch immer mit den großen Meistern der Vergangenheit wie Holbein oder Rembrandt verglichen.
Um so mutiger von ihm und den Galleristen, einen Ausstellungzyklus nur mit Portraits auf die Beine zu stellen. Nachfolgend finden Sie Informationen, Bilder und Eindrücke von und zu diesem dreiteiligen Projekt, welches einen Überblick über ein gutes halbes Jahrhundert an künstlerischem Schaffen gibt. 

  • Drei verschiedene Perspektiven auf die Portrait-Malerei wird es in den Jahren 2017/18 in Frankfurt/Oder  zu sehen geben. Eröffnet wird der Zyklus am 06.05.2017 mit dem Thema "Frankfurter Gesichter Teil 1 - die Familie". Malereien und Zeichnungen der eigenen Familie aus über fünf Jahrzehnten wird es im Spektrum-Haus am Baumschulenweg 48, 15236 Frankfurt/oder zu sehen geben.
     
  • Teil zwei des Ausstellungszykluses "Frakfurter Gesichter Teil 2 - der Freundeskreis" erweitert das Thema Portraits jetzt mit dem Fokus auf Kollegen, Freunde und Bekannte. Ab dem 16. November 2017 werden in der Galerie B des Frankfurter Kunstvereins e.V. viele Portraits verschiedener Persönlichkeiten aus dem künstlerischen Umfeld des Malers zu sehen sein. Die Vernissage beginnt um 19:30 Uhr in den Räumen der Galerie B in der Lindenstraße 4, 15230 Frankfurt/Oder.
     
  • Der Abschluss des Zykluses mit dem Namen "Frankfurter Gesichter Teil 3 - Arbeiten aus öffentlichem Besitz" wird am 13. Mai 2018 im Museum Viadrina stattfinden. Für Details folgen Sie bitte dem obigen Link.